Wir halten Sie auf dem Laufenden

Aktuelle Nachrichten von iucon
 

News

07.02.2013

Screenshots vereinfachen Support

iucon implementiert erweitertes Ticket-System für den Software-Support von Stollfuß Medien.

Sich am Telefon Software-Hilfestellungen zu holen, kostet Zeit und Nerven. Je komplexer das Anliegen ist, umso höher sind für Kunden der Aufwand und die sprachliche Barriere. Bei Stollfuß Medien ist dieser Prozess dank einer neuen Lösung von iucon soweit vereinfacht worden, dass kein Fachvokabular mehr erforderlich ist.

In der webbasierten Anwendungsberatung können Kunden ihre Fragen zu Modulen des STOTAX-Programms unkompliziert an Stollfuß Medien melden. Über Dropdownlisten wird das verwendete Modul schnell ausgesucht. Zur Vereinfachung der Anfrage dient ein neu entwickeltes Tool. Getreu dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“, erzeugt das Tool einen Screenshot des STOTAX-Moduls und hängt diesen an das Kontaktformular an. Wahlweise ist auch der manuelle Upload von Screenshots möglich. Dank dieser visuellen Unterstützung kann auf detaillierte Erläuterungen verzichtet werden.

Als Grundlage der Anwendungsberatung dient das Open Ticket Request System (OTRS), welches als freie Software sowohl leistungsfähig als auch kostengünstig ist. Das OTRS weist jeder Serviceanfrage ein Ticket zu und gewährleistet damit eine geordnete und transparente Bearbeitung.

21.01.2013

Von Goethe zu ONIX

iucon implementiert Titelverwaltung Online für Klett-Cotta.

Der Traditionsverlag Klett-Cotta, dessen Urväter die Schriften von Schiller und Goethe publizierten, setzt heute auch auf moderne Medien. Zur Pflege der bibliographischen Angaben verwendet der Verlag die Anwendung Titelverwaltung Online, die von iucon und NEWBOOKS entwickelt wurde.

Mit diesem System werden Titelinformationen und Zusatztexte webbasiert und damit ortsunabhängig gepflegt. Ob Printmedien oder e-Books im PDF- und EPUB-Format: Titelverwaltung online fügt Metadaten aus SAP und anderen Quellen zusammen und generiert ONIX-Datensätze. Mit diesem etablierten Austauschformat bedient Klett-Cotta nicht nur den eigenen Webshop, sondern kann auch den Buchhandel besonders einfach und umfassend über Novitäten informieren.

27.12.2012

Steuerberater profitieren von Open Source

Redesign und Relaunch der Website zum Stollfuß Lohnbüro.

In der Produktgruppe Lohnbüro fasst Stollfuß Medien Anwendungen zusammen, die Steuerberater vom Fahrtenbuch bis zur Entgeltabrechnung unterstützen. iucon hat den Webauftritt des Lohnbüros komplett überarbeitet und in das Content Management System Umbraco eingebettet. Dank des CMS lässt sich ein modernes, dynamisches Design mit unkomplizierter Pflege der Inhalte verbinden. Fachredakteure ergänzen im webbasierten System aktuelle Inhalte ohne auf das Layout Rücksicht nehmen zu müssen.

Die Webredaktion sorgt durch flexibel zusammenfügbare Elemente für eine übersichtliche Struktur. Produkte wie STOTAX Gehalt und Lohn, STOTAX Reisekosten, aber auch das integrierte Online Fachportal Personal präsentieren sich den Kunden klar angeordnet und aktuell. Optisch ansprechend sind Flash-Videos, wechselnde Galerien und die Ordnung über Tabs und Accordions.

Der Newsletter-Service liefert Steuerberatern regelmäßig aktuelle Informationen. Darüber hinaus führt die Volltextsuche zu hilfreichen Ergebnissen, denn der Inhalt der Website ist vollständig indexiert. Das auf ASP.NET basierende CMS Umbraco ist ideal für die Integration von .NET-Anwendungen. Als Open Source System wird es von einer aktiven Nutzergemeinde stetig weiterentwickelt. Das CMS ist nicht nur leistungsfähig, sondern auch skalierbar und bietet sich dadurch für den weitergehenden Einsatz bei Stollfuß Medien an.

28.11.2012

Ready, set, iuBIZ!

Motorsport-Ausrüster stahlbus setzt auf iuBIZ als Warenwirtschaftssystem.

Über den Webshop von stahlbus beziehen zunehmend auch Endverbraucher die patentierten Entlüftungsventile, Ölablassventile und Schnelltrennkupplungen. Dies erforderte den Wechsel zu einer leistungsfähigeren Warenwirtschaft. Dazu hat die iucon GmbH ihr mehrfach ausgezeichnetes ERP-System iuBIZ an die Erfordernisse von stahlbus angepasst. Eine neu entwickelte Schnittstelle verbindet iuBIZ mit der weit verbreiteten Shopsoftware XoniC. Dadurch können Artikel- und Kundendaten mit der Warenwirtschaft ausgetauscht werden.

iuBIZ begleitet die gesamte Kaufabwicklung von Bestellungen des Webshops und Großaufträgen, die per Fax oder Post eingehen. Auf Grundlage dieser Kundenbestellungen regelt iuBIZ die Beschaffung bei den Lieferanten von stahlbus. Diese effiziente Ressourcenverwaltung optimiert die Lagerhaltung und beschleunigt die Abwicklung der Bestellungen. Bisher waren bereits DHL, FedEx und UPS als Versanddienstleister an iuBIZ angebunden. Auf Wunsch von stahlbus ist DPD hinzugekommen.

12.10.2012

Am Puls der Buchbranche

Mit innovativen Approval Plan- und Webshop-Systemen ist iucon erfolgreicher Partner des Buchhandels. Auch in diesem Jahr ist iucon auf der Frankfurter Buchmesse präsent. Dazu Björn Stude, Geschäftsführer von iucon: „Die Frankfurter Buchmesse bietet nicht nur Gelegenheit zu fachlichem Austausch und Networking. Sie ist auch ein Seismograph für neue Trends innerhalb von Buchhandel und Medienbranche, die wir in die Weiterentwicklung unserer Produkte einfließen lassen."
08.10.2012

Per Web ins Regal

iucon unterstützt Relaunch der Websites Erasmusbooks.nl und Erasmus.fr.

Literatur sichten, bestellen, inventarisieren - Bibliotheken sind ständig bemüht ihren aufwändigen Erwerbungsprozess zu optimieren. Renommierte Fachbibliotheken wie die der Harvard University und des Massachusetts Institute of Technology, sowie die Nationalbibliotheken vieler europäischer Länder vertrauen hierzu auf die Erfahrung von Erasmus Boekhandel. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Amsterdam und Paris bietet als Bibliothekslieferant über 17 Mio. Titel in seiner Datenbank an. Unterstützt von der iucon GmbH hat Erasmus seine Websites überarbeitet und präsentiert seinen Kunden zum Relaunch ein neues Webportal.

Die internationale Ausrichtung spiegelt sich auf den Websites von Erasmus Boekhandel wider. Diese sind komplett auf Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch lokalisiert. Mit dem NTS (New Title Service) bietet Erasmus passgenaue, individuelle Titelempfehlungen. Die Kunden wählen aus den Empfehlungen die gewünschten Titel zur Bestellung aus. Noch einen Schritt weiter geht der Approval Plan, der die empfohlenen Titel automatisch an die Bibliotheken ausliefert. Die Freie Bestellung ist eine Besonderheit von Erasmus: ob „graue Literatur“, seltene oder vergriffene Titel - es wird eine Lösung gefunden, um auch spezielle Beschaffungswünsche zum Erfolg zu führen.

Diese etablierten Dienstleistungen hat iucon in ein intuitiv zu bedienendes, mandantenfähiges Webportal eingebettet. Die Suchfunktion des Webportals bietet umfangreiche Features. Suchanfragen können durch Elemente des Titeldatensatzes, den Kategorien nach BIC und DDC, sowie durch den bewährten Fachgebietsbaum von Erasmus Boekhandel präzisiert werden. Durch Verwendung von AJAX setzte iucon ein Plus an Usability um: Filter wirken in Echtzeit auf die Recherche ein. Per Drag&Drop kann die Ergebnisliste formatiert und nach Rubriken sortiert werden. Die Farbkodierung der Rechercheergebnisse zeigt an, welche Titel kurz vor der Veröffentlichung stehen oder bereits verfügbar sind. Ganz im Sinne des Lifecycle Management bietet Erasmus neben Printprodukten auch ein weites Spektrum anderer Medien. Elektronische Medien wie E-Books sind in der Ergebnisliste gekennzeichnet und mit bibliographischen Informationen charakterisiert. Zur unkomplizierten Erwerbung großer Titelmengen empfiehlt sich der ISBN-Upload. Aus einer importierten Excel-Liste oder einem Fließtext identifiziert das System automatisch alle enthaltenen ISBN und präsentiert eine Liste der damit verknüpften Titel.

Den weiteren Bestellvorgang erleichtern beliebig viele, frei definierbare Merkzettel und Warenkörbe. Die Rechtevergabe schafft hierbei klare Strukturen. Die Bibliotheken können einzelnen Nutzern Zugriff auf gemeinsam genutzte Warenkörbe gewähren, zum Beispiel abhängig von Fachbereich oder Hierarchieebene. Warenkörbe können an Bestellzeichen oder Kostenstellen gekoppelt werden. Zudem erfolgt ein kontinuierlicher Abgleich mit dem Titelbestand der Bibliothek. Dies verhindert die unabsichtliche Bestellung von Dubletten. Der Erwerbungsprozess ist jederzeit transparent: Der Kunde kann sowohl die internen Schritte bis zum Versand, als auch die externen Schritte bis zur Auslieferung nahtlos verfolgen. Außerdem profitieren die Bibliotheken vom Shelf-Ready-Packaging: Titel werden nach Kundenvorgaben etikettiert und können sofort an der richtigen Stelle ins Regal gestellt werden.

12.09.2012

Digitale Erwerbung für Chinas Bibliotheken

iucon implementiert Approval Plan System für INSPIREES NEWBOOKS Services.

Die Volksrepublik China ist weiter auf Wachstumskurs. Der damit einhergehende Wissensdurst in Universitäten und Forschungsinstituten wird zunehmend durch internationale Fachliteratur gestillt. Bisher besteht jedoch nicht nur eine sprachliche Barriere, sondern es fehlen auch digitale Systeme zur Erwerbung der Literatur und die dafür erforderlichen Metadaten. Auf der anderen Seite suchen europäische Verlage in China neue Absatzmärkte, da sie sich der zunehmenden Konkurrenz durch das Digital Publishing bewusst sind. Das Gemeinschaftsunternehmen INSPIREES NEWBOOKS Services führt diese Interessen mit Unterstützung von iucon zusammen.

Für die Plattform INSPIREES NEWBOOKS Online (INO) setzte iucon den Approval Plan Online (APO) um. Dieses System ist speziell auf die Anforderungen chinesischer Bibliothekseinkäufer zugeschnitten. Auf Basis von Erwerbungsprofilen fügt APO Novitäten aber auch wissenschaftliche Backlist-Titel zu individuellen Anschaffungsempfehlungen zusammen. Über das anwenderfreundliche Frontend erfolgen Auswahl und Bestellung der empfohlenen Titel. Weil die Plattform INO komplett webbasiert ist können diese Prozesse ortsunabhängig erfolgen. Die wissenschaftliche Fachredaktion von INSPIREES NEWBOOKS Services katalogisiert kontinuierlich die Titelbestände und Neuerscheinungen der angebundenen Verlage. Hierdurch verfügt APO stets über tagesaktuelle Metadaten. Die National Library of China, die Peking University Library, die Shanghai Library und viele weitere hochrangige Bibliotheken haben bereits Erwerbungsprofile angemeldet. Als Prozessoptimierung in der Erwerbung nimmt Approval Plan Online damit eine Vorreiterstellung auf dem chinesischen Bibliotheksmarkt ein.

07.08.2012

Den Buchmarkt automatisch im Blick

iucon implementiert Permission Markting Tool von NEWBOOKS für LSL.

Die Literatur-Service Leipzig (LSL) GmbH integriert Beschaffungsprozesse nahtlos in die bestehenden e-Procurement-Systeme ihrer Kunden. Als Unternehmen der Haufe-Gruppe agiert der Online-Buchhändler international und bietet Bibliotheken, Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern alle Dienstleistungen rund um die Beschaffung von Fachinformationen an.Mithilfe von iucon weitet LSL sein Engagement im Permission Marketing aus. Dazu hat iucon den Neuerscheinungsdienst von NEWBOOKS Services für LSL implementiert.  

Das verschafft Kunden von LSL die Möglichkeit, sich auf einfache Weise über Neuerscheinungen zu informieren. Anhand von Kundenprofilen werden Informationen über neue Zeitschriften, Fachliteratur und e-Content sortiert. Als Grundlage dienen die sorgfältig recherchierten Katalogdaten der NEWBOOKS Fachredaktion. Das System versendet die individuell zusammengestellten Newsletter im gewünschten Intervall. Die Kunden können Filter wie Werktyp, Medientyp und Publikationssprache anwenden und Detailinformationen zu den vorgestellten Titeln abrufen. Durch Anbindung an das e-Procurement werden angewählte Titel direkt im kundenspezifischen Bestellsystem geöffnet. Damit schließt sich der Kreis von der automatischen, individuellen Informationsbeschaffung über Bestellung zu Abrechnung und Reporting.

30.06.2012

Gauß-Krüger statt Ego-Shooter

iucon verwendet XNA Framework zur Visualisierung von Kanalsystemen.

Das komplexe Geflecht erinnert an das Verkehrsnetz einer Stadt. Dargestellt ist jedoch die im Untergrund verborgene Infrastruktur: Abwasserkanäle, deren Management eine mindestens genauso anspruchsvolle Aufgabe ist, wie das der oberirdischen Netze. Das Institut für Wasser & Energie Bochum GmbH (IWEB) berät Wasser- und Energieversorgungsunternehmen. Visualisierte Kanalnetze dienen dem IWEB zur Ermittlung von Optimierungspotentialen. Zehntausende Kanal-Segmente mit individueller Anordnung und Merkmalsausprägung bringen konventionelle Visualisierungssoftware schnell an ihre Grenzen.

iucon hat einen Weg gefunden, um die Visualisierung der komplexen Strukturen deutlich zu beschleunigen. Zum Einsatz kommt das Microsoft XNA Framework, eigentlich vorgesehen zur Spiele-Entwicklung für die Xbox 360 und das Windows Phone. Das Einlesen des umfangreichen Datenmaterials konnte auf wenige Sekunden reduziert werden. Gespeist mit metrischen Koordinaten nach der Gauß-Krüger-Notation, generiert das XNA Framework die gewünschten Grafiken. Dies geschieht durch Einsatz der DirectX-Technologie mit hoher Framerate. In Echtzeit kann die Ansicht des Modells variiert und in Zoomstufen von vier Kilometer pro 100 Pixel bis 25 Meter pro 100 Pixel angepasst werden. Die Simulation überlagert das Kanalnetz mit verschiedenen Merkmalsausprägungen.

Ob Alter, Restwert, Schadhaftigkeit, Zustand - es können beliebige Informationen dargestellt und ihre Ausprägung mit Farbabstufungen demonstriert werden. Analog zur detaillierten und maßstabsgetreuen Darstellung auf dem Bildschirm, ermöglicht das System auch den Ausdruck im korrekten Verhältnis. Hierbei ist der zu druckende Ausschnitt im Hoch- oder Querformat frei verschiebbar. Abhängig von der Drucker-Konfiguration wird der bedruckbare meistens vom Standardformat DIN A4 abweichende Bereich berücksichtigt. Über die Visualisierung von Kanalnetzen hinaus, bietet das System Potential für weitere innovative Lösungen.

16.03.2012

Wer zuerst anbietet..

iucon erweitert die iuBIZ-Schnittstelle von Schmuckland zu Amazon.de.

Seit 2011 hat die Schmuckland GmbH mehrere tausend Verkäufe über den Amazon.de Marketplace getätigt. Das Unternehmen aus Fürstenfeldbruck bietet hier neben eigenen Kollektionen auch den Schmuck führender Marken an. Im populären Amazon.de Marketplace Erstanbieter zu sein, weckt das Interesse von Kunden und macht diesen Vertriebskanal besonders effizient. Ein Gespür für Innovationen sichert Schmuckland wiederholt die Vorreiterrolle als Erstanbieter. Um diesen Status zu sichern und auszubauen ist eine nahtlose Verbindung mit der Warenwirtschaft entscheidend.

iuBIZ, die bewährte ERP-Lösung von iucon, erfüllt diese Voraussetzung. Mit der neuen Schnittstelle ist es möglich, mit einem Knopfdruck Produkte aus dem iuBIZ-Artikelstamm an Amazon.de zu übertragen. Amazon.de prüft routinemäßig die Qualität der übermittelten Texte, bezieht Artikelfotos aus den verlinkten Quellen und gibt die Angebote nach kurzer Zeit frei. Die Kombination aus Erstanbieter-Status, Preispolitik und zuverlässigem Service findet Anklang. Mit durchgängig sehr guten Bewertungen demonstrieren die Kunden ihre Zufriedenheit. Motivation und zugleich Herausforderung für neue Produktlinien von Schmuckland im Amazon.de Marketplace.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Wünsche über dieses Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Alternativ können Sie auch Ihren Mailclient nutzen.

DATENSCHUTZ & INFORMATIONSPFLICHT

Die Firma, iucon GmbH, Hüttenstraße 50, 45527 Hattingen, info@iucon.de verarbeitet personenbezogene Daten (Name, Vorname, Email) des Käufers zum Zwecke der Kontaktaufnahme und zur Marktforschung (Analyse der Anfragen). Rechtsgrundlage hierfür ist eine Interessenabwägung entsprechend Art 6 I f DSGVO.

Mit der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten bestätigen Sie, dass Sie Informationen an die angegebene Adresse zugesendet erhalten möchten, und, dass Sie mit der absendenden Person identisch sind. Für die Zusendung der Informationen speichern wir Ihre Daten in unserem CMS und leiten Ihre Anfrage per E-Mail Ihrem zuständigen Ansprechpartner weiter. Eine sonstige Übermittlung, z. B. in Drittstaaten, findet nicht statt.

Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung („Vergessenwerden“), auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Nehmen Sie in diesen Fällen am besten über E-Mail, info@iucon.de, Kontakt zu uns auf. Sie können uns aber auch einen Brief schicken. Sie erhalten nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Stellen Sie die Daten nicht bereit ist eine Kaufabwicklung nicht möglich. Ihnen steht, sofern Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten datenschutz@iucon.de.